Zum Verlag

Jörg Kleudgen

Als im Jahre 2010 die bereits 1990 gegründete GOBLIN-PRESS zu neuem Leben erweckt wurde, geschah dies aus dem Bestreben heraus, phantastischen Texten einen angemessenen Rahmen zu verleihen. In kleinen, der Nachfrage angepassten Auflagen sollten Veröffentlichungen ermöglicht werden, die nicht gezwungen waren, einen breit gefächerten Publikumsgeschmack zu bedienen. Dies bedeutete die Rückbesinnung auf die ursprünglichen Tugenden eines nicht kommerziellen Klein-verlages, der die GOBLIN-PRESS in den 1990ern gewesen war. Autoren wie Tobias Bachmann, Jens Schumacher und Boris Koch hatten hier ihr Debüt gehabt, Michael Siefener ebenso wie Eddie M. Angerhuber und Michael Knoke exklusive Texte veröffentlicht.
Für die damals herausgegebenen Bände zahlen Sammler heute zum Teil dreistellige Summen.
Damals wie heute ist es nicht das Streben nach größeren Stückzahlen und die Professionalität der im Buchhandel vertretenen Mainstream-Verlage, die Erscheinungsbild und Titelauswahl bestimmen, sondern eine äußere Form, die dem Inhalt gerecht wird. Dem Wunsch folgend, außergewöhn-lichen phantastischen Texten einen angemessenen Rahmen zu geben, fiel die Wahl auf eine in Manufaktur gefertigte Broschur mit festem Schutzumschlag.
Jedes Buch ist sozusagen ein Einzelstück, und der Preis dient zur Deckung des entstehenden Aufwandes.

Jörg Kleudgen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: